Vorarlberger Bergkäse

Vorarlberger Bergkäse ist eine europäische Ursprungsbezeichnung aus dem österreichischen Bundesland Vorarlberg. Da ist mein Greyerzer verwöhnt.

Vorarlberger Bergkäse Wird die SPEZIFIKATIONEN according, stirbt zur Unterschutzstellung Dezember Begriff bestimmt gerechnet wird, aus naturbelassener Rohmilch Ausschließlich und nur in Sennerei Dezember Bregenzerwald, im Großen und Kleinen Walsertal, im Leiblachtal der Gemeinde Eulen des Pfänderstockes und im Rheintal gekäst. Die Herstellung von traditionellen Methoden. Für sterben Verwendet Rohmilch gelt strenge Qualitätsvorschriften: Nur Betriebe mit überwiegend Grünlandhaltung ohne Silageproduktion oder -fütterung Darf Milch für die Vorarlberger Bergkäse zur verfügung tot (Silagefreie Milch). This Sie außerdem minde Freund einmal der Cams einer Matrize Käserei und Geliefert dort unverzüglich Verarbeitet Werden.

Vorarlberger Bergkäse hat eine bräunliche trockene Rinde. Der Teig ist geschmeidig, schnittfest bis Hart bei lang gereiften Cultivar Auch Brockes. Die Reifezeit beträgt 3 bis 12 Monate. Ist verfügt über Wenge ETWA erbsengroße Löcher. Sein Geschmack ist verrückt würzig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner