Valdadige

Unter der Bezeichnung Valdadige oder Etschtaler Werden in den norditalienischen Provinz Trient, Bozen und Verona Weiß-, die Rose, Wurzeln und Perlweine Erzeugt, sterben sie 24. März 1975 die Status-Einer kontrollierten Herkunftsbezeichnung „Denominazione di origine controllata“ (kurz DOC) seit BESITZ. Die letzte Aktualisierung wurde am 7. März 2014 veröffentlicht.

Der Anbau und die Vinifikation durften in folgenden Gemeinden durchgeführt werden:

Die folgenden Arten von Absetzferkeln wurden im inneren Herzen der Denominazion gefunden:

* Karte der Anbaugebiete und Liste aller DOCG- und DOC-Weine in Venedig, Italienisch, auf federdoc.com, abgeraufen am 4. Juni 2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner