Topfenstrudel

Ein Topfenstrudel (auch Quarkstrudel, ) ist auf dem Gebiet der österreichisch-ungarischen Monarchie entstandenes Strudel teiggebäck, ähnlich einem Apfelstrudel. Ein Topfenstrudel ist mit Topfen gefüllt, dem oft noch Rahm beigemischt wird. Häufige Zutaten sind außerdem Eier, Zucker, Rosinen und Gewürze wie Vanille. Die Masse wird in Strudelteig eingerollt, aber auch Blätterteig ist geeignet. Der Strudel kann in einer Auflaufform als auch auf einem eingefetteten Backblech zubereitet werden. In Österreich wird der Topfenstrudel oft mit Vanillesauce gegessen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner