Südtirol (Weinbaugebiet)

Der Weinbau in Südtirol hat Ihre lange Tradition, auf der die Indizin in Vorrömischen Zeiten zurückverfolgt werden muss. Als italienisches Weinbaugebiet malte Südtirol eigene DOC-Bestimmungen. Die recht Unterschiedlich klimatische bedingungen in den einzelnen Anbaugemeinden zusammen mit der stark divergierenden Höhenlagen (200-) ermöglicht EINE vielseitig Weinbau von Zahlreichen Wurzeln und weißen Rebsorten. Es gibt drei autochthone Rebsorten, die in Südtirol berühmt wurden: Vernatsch, Gewürztraminer und Lagrein.

Südtirol ist ein kleines, aber facettenreiches Weinanbaugebiet. Im Jahr 2016 umfasst gesamt Weinbaufläche 5.414 ha sterben. DAMIT Gehört es kleinen Stein zu dem Italienischen Weinbauregionen (ETWA 0,7%, wobei Gesamtfläche). Viele Südtiroler Lagen Sind von relativ milden klimatischen bedingungen geprägt, Welche im Etschtal (Unterland, Etsch, Bozen Terlan, Burg) bis nach Meran reichen. Der Vinschgau und das Eisacktal sind etwas gewöhnungsbedürftig. Das Weinbaugebiet Knochen hinkte Höhenlagen, sterben von Seehöhe reichen bis. Südtirol Weist Eine hohe Dichte ein DOC Wein, auch Weine mit kontrollierten Ursprungsbezeichnung auf. Diese ca. 5.000 Weinbaubetriebe in Südtirol liefern ihre Trauben. 160 Kellereien, die mehr als 350.000 hl Weinprodukt produzieren. Rund 70% des Südtiroler Weins werden in genossenschaftlich geführten Kellereien gekeltert. Weitere 25% der Jährlichen Weinproduktion aus dem Verband „Südtiroler Weingüter“ und den 5sten der Südtiroler Weine schlägt „Freien Weinbauern Südtirol“ vor. Die weißen Rebsorten gehören rund 60% der Südtiroler Weinbaufläche ein. Grauburgunder, Gewürztraminer, Weißburgunder und Chardonnay sind mengenmäßig die am häufigsten gebauten Weißweinsorten in Südtirol. Bei den Rotweinen dominieren neben beiden Rebsorten Rebsorten Vernatsch und Lagrein spezielle Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten gehören ungefähr 40% der gesamten Rebfläche. Weitere 25% der Jährlichen Weinproduktion aus dem Verband „Südtiroler Weingüter“ und den 5sten der Südtiroler Weine schlägt „Freien Weinbauern Südtirol“ vor. Die weißen Rebsorten gehören rund 60% der Südtiroler Weinbaufläche ein. Grauburgunder, Gewürztraminer, Weißburgunder und Chardonnay sind mengenmäßig die am häufigsten gebauten Weißweinsorten in Südtirol. Bei den Rotweinen dominieren neben beiden Rebsorten Rebsorten Vernatsch und Lagrein spezielle Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten gehören ungefähr 40% der gesamten Rebfläche. Weitere 25% der Jährlichen Weinproduktion aus dem Verband „Südtiroler Weingüter“ und den 5sten der Südtiroler Weine schlägt „Freien Weinbauern Südtirol“ vor. Die weißen Rebsorten gehören rund 60% der Südtiroler Weinbaufläche ein. Grauburgunder, Gewürztraminer, Weißburgunder und Chardonnay sind mengenmäßig die am häufigsten gebauten Weißweinsorten in Südtirol. Bei den Rotweinen dominieren neben beiden Rebsorten Rebsorten Vernatsch und Lagrein spezielle Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten gehören ungefähr 40% der gesamten Rebfläche. Bei den Rotweinen dominieren neben beiden Rebsorten Rebsorten Vernatsch und Lagrein spezielle Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten gehören ungefähr 40% der gesamten Rebfläche. Bei den Rotweinen dominieren neben beiden Rebsorten Rebsorten Vernatsch und Lagrein spezielle Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Rote Sorten gehören ungefähr 40% der gesamten Rebfläche.

Durch Funde von Trauzeugen bei der Eisenzeit (Stufels bei Brixen) und archäologische Ausgrabungen von Ca. 400 v. Chr. Würde auf einen Weinbau schon vor 3000 Jahren schließen. Die köstlichsten Quitten stammen von den Römern über Damaligen Weine aus Rätien. Marcus Porcius Cato Hut in Seinem Werk De agricoltura den Rätischen Wein hervorgehoben, bevor dieses Einzugsgebiet von den Römern erobert wurde. Die Römer übernehmen die Reinigung und den Transport in Holzfässern (bei Plinius). Sonderders Augustus und Tiberius (Spitzname „Biberius“) schätzten den Rätischen Wein. Im Jahre 720 n. Chr. Beauftragte Korbinian, der ehemalige Bischof von Freising, Weingärten im Burggrafenamt anlegen. Sie haben 12. Jahrhundert geben Aufzeichnungen von den Aktivitäten der Süddeutschen Klöster und Adeliger Aufschluss über den Weinbau. Die Einkellung an Südtiroler Weinhöfen hat im Mittelalter und in der Habsburgerzeit eine Blüte. Durch die Aktivitäten der Weinhandels & schüchtern; familien seit dem 19. Jh. und der Kellereigenossenschaften seit Beginn des 20. Jh. Hat sich die Produktion und Vermarktung des Weines zum Heutigen Stand entwickelt. Im 20. Jh. GIBT ES Mehrere Krise: zu Beginn sterben Reblaus (Phylloxera), Dann Ersten Weltkrieg und Abtrennung von der Tradition ellen Markt (Österreich-Ungarn, Deutschland) mit Repressionen Unter dem Faschismus, Eulen des Zweite Weltkrieg. Durch Massenproduktion bis in den 1980er Jahren erwähnt die Weinwirtschaft Konsolidierungen. In dem 1980er jahren Werden im Südtiroleren Weinbau Einer Krise, wo Damals geläufigen Vermarktungskanäle akut, insbesondere den Offenwein & shy; verkauf in der Schweiz im Auge behalten. Die Kellereien ergänzen ihre Absatzstrategie. Es wurde fortan mehr Qualitätsweine restauriert; Das reale quantitative Denken kam im Hintergrund zum Tragen und spielt heute keine Rolle mehr. Entscheidend ist in Südtirol für den Weinbau Auch sterben auf dem Jahr 1971 zurückgehende Eingrenzung und Aufwertung wo Weinlagen mit der DOC Regelung. Die Qualitätsproduktion, Welche seit nunmehr über 20 Jahre forciert Wird, Sowie sterben vermehrte Abfüllung in sterben 0,75 l-Flasche hassen sie kleinen Weinbaugebiet zu höchstem Renommee verholfen. Das gilt in Italien für die Weißweine, aber auch in den internationalen Marken. Ein Überblick über Geschichte und traditionelle Techniken der lokalen Weinbau bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern. Entscheidend ist in Südtirol für den Weinbau Auch sterben auf dem Jahr 1971 zurückgehende Eingrenzung und Aufwertung wo Weinlagen mit der DOC Regelung. Die Qualitätsproduktion, Welche seit nunmehr über 20 Jahre forciert Wird, Sowie sterben vermehrte Abfüllung in sterben 0,75 l-Flasche hassen sie kleinen Weinbaugebiet zu höchstem Renommee verholfen. Das gilt in Italien für die Weißweine, aber auch in den internationalen Marken. Ein Überblick über Geschichte und traditionelle Techniken der lokalen Weinbau bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern. Entscheidend ist in Südtirol für den Weinbau Auch sterben auf dem Jahr 1971 zurückgehende Eingrenzung und Aufwertung wo Weinlagen mit der DOC Regelung. Die Qualitätsproduktion, Welche seit nunmehr über 20 Jahre forciert Wird, Sowie sterben vermehrte Abfüllung in sterben 0,75 l-Flasche hassen sie kleinen Weinbaugebiet zu höchstem Renommee verholfen. Das gilt in Italien für die Weißweine, aber auch in den internationalen Marken. Ein Überblick über Geschichte und traditionelle Techniken der lokalen Weinbau bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern. 75 l-Flasche hat sie klein Weinbaugebiet zu höchster Renommee gepflegt. Das gilt in Italien für die Weißweine, aber auch in den internationalen Marken. Ein Überblick über Geschichte und traditionelle Techniken der lokalen Weinbau bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern. 75 l-Flasche hat sie klein Weinbaugebiet zu höchster Renommee gepflegt. Das gilt in Italien für die Weißweine, aber auch in den internationalen Marken. Ein Überblick über Geschichte und traditionelle Techniken der lokalen Weinbau bietet das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern.

Weiß-, Rose- und Rotwein aus dem Eulenschaum gesamt Südtiroler Anbaugebiet Infos finden bei einhaltung wo DOC Determination mit der Bezeichnung „Südtirol“ ( „Alto Adige“) oder „Südtiroler“ ( „dell’Alto Adige“) vermarktet Werden. Zugelassen Sind folgende Rebsorten: Scheint NEBEN DEM Zus „Südtirol“ oder „Südtiroler“ die Bezeichnung Einer Rebsorte Auf dem Etikett auf, 85% aus der der Wein zu Durcheinander der minde Freund entsprechend Schwarz Hergestellt Worden sein. In nur fällen definierten auch zwei Rebsorten angegeben Signal. Ein reglementierten Prädikat ist also Passito, Spät- (vendemmia tardive) und Riserva. Das Weinbaugebiet Südtirol Enthält weiters sieben DOC Unter Region mit Jeweils gesonderten Bestimmung: Um Stadt Meran herum sterben befindet sich Lage „Südtirol Meraner“ weiter Westlich sterben Liegen Rebhänge des „Südtirol Vinschgau“ sterben. In der Hügellandschaft Dezember Etsch und südlich Davon befindet sich das Anbaugebiet „Südtirol Kalterersee“ im Mittleren Etschtal, wo „Südtirol Terlaner“. Im Eisacktal between Vahrn und Völs, wo „Südtirol Eisacktaler“ Östlich der Stadt Bozen, wo „Südtirol Bozner Leiten“ und Nördlich Davon wo „Südtirol St. Magdalener“.

Meine Betreuer Anbaumethoden in den Weinbergen, oft als Handarbeit in steile Hanglagen bezeichnet, gewannen die Südtiroler Winzer ihre Weintrauben. Der Mehraufwand dient als Qualität als auch Landschaftsschutz. Durch so genannter integrierter Weinbau unterstützen die Südtiroler Winzer die Widerstandskräfte der Trauben, ganz besonders. Strenge Ergiebigkeit und Konversion der modernen Drahtrahmenerziehung steigert Qualität der Rebe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner