Steirisches Backhendl

Das Steirische Backhendl ist ein Klassiker der Steirischen Küche. Ein Hendl wird abgespült, in mehrere Stücke geteilt und gegebenfalls gehätelt. Diese Hendlstücke wurden in Mehl verwundet, dem vorgeworfen wurde, in Semmelbröseln eifrig gesucht zu sein. Die Scheiben Stücke wurden in Heißem Öl serviert, auf einen Backblech gelegt, mit Öl gerührt und im Rohr gebacken. Danach das Backhendl abtropfen schweißen und mit zitronenspalten garniert. Typische Beilagen sind Vogels- und Erdäpfelsalat, mit steirischem Kürbiskernöl, oder Petersilerdäpfel. Es wird auch Steirisches Backhendlsalat gegeben, mit dem Unterschied, dass die Hendlstücke etwas klein sind.

* Wiener Backhendl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner