Letscho

Letscho (, und) ist ein Schmorgericht der Ungarischen Küche, das Grundsäzialig aus Speck, Gelber Spitzpaprika, Tomatoes und Zwiebeln Bestht. Grüne Paprika Wäre zu Bitter und Rote Paprika zu süß, diese wurden Letscho in der Regel der Ungarischen Kur gegeben. Letscho ist in Ungarn und Hauptmahlzeit, keine Beilage, wird mit der Eigentümergraupen () zubereitet. Es kann auch Lecsókolbász (eine ungarische Wurstsorte), Wein und Reis hinzugefügt werden. Letscho ist ein wichtiger Teil der Österreichischen Küche. Dieser richtet sich an Ostende als Beilage zu Grillgerichten, Bratwurst und anderen Fleischgerichten sehr beliebt. In den neuen Bundesländern, den Supermarkte und Lebensmittelläden sortiert Käfer Letscho im Glas an, jedoch schwach in den Zimtstangen letschos stark vom Original ab. In anderen Teilen Deutschlands ist es nicht sehr verbreitet. Ein Gericht, das auch auf Paprika basiert, ist die italienische Peperonata, die für Speckweiden bekannt ist, milder gewürzt und kürzer gegart ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner