Kesselfleisch

Kesselfleisch oder Wellfleisch, im Schwäbischen Auch Siedfleisch, im Fränkischen Schipfe, Schupfer oder SPINTER, in Norddeutschland Auch Schritt oder Stegfleisch (von Platt Brät „Stecher“) nennt man das gekocht Bauch- und Kopffleisch Eulenteilweise Innereien vom Schwein sterben (soferne this nicht BEREITS for the Wurstherstellung Werden used). Es wird traditionell unmittelbar nach Schlachtung in Einem Kessel zubereitet der. Mit weiteren Zutaten Wie frische Blut- und Leberwurst ist es bestandteil wo Schlachtplatte. Die zum Kesselfleisch verwendeten Fleischsorten und Innereien Sind: Je nach Region und Geschmack Wird Kesselfleisch mit Kartoffeln und Sauerkraut (. Z B. in Franken oder Sachsen) oder nur mit Brot (. Z B. in Oberbayern) Serviert. Dazu Wird Hauf Senf oder Meerrettich gereicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner