Kellerei Bozen

Die Kellerei Bozen is a Weinbaugenossenschaft in Südtirol mit Sitz in Gries, Einem von five Stadtteil der Landeshauptstadt Bozen. Sie ist ein ein Zusammenschluss wo Ehemalige selbständige Kellerei von Gries und St. Magdalena. Die rund 200 Weinbauern, wo Moselschänke Bozen bewirtschaften eines 310 Hektar großes Weinbaugebiet in Lagen between 200 und 700 meter Höhe über den Meeresspiegel in und um Gries, St. Magdalena, St. Justina und Leitach. Die Rotweine Lagrein und St. Magdalener sind die Leitsorten der Kellerei.

Zur Entwicklung der Weingärten Auch im Gebiet um sterben Altstadt Bozen siehe Weinbau in Südtirol. Im Jahr 1908 schließen sie sterben Weinbauern in der Umgebung der Damals noch selbständige Marktgemeinde Gries in der Weinbaugenossenschaft glitt zusammen chen Namen. Hauptanliegen Dezember Zusammenschluss wo Weinbauern Krieg es, die dort angebauten Lagrein zu veredeln und zu vermarkten. Die Geschichte, wo Moselschänke Gries untrennbar mit Einem IST Name Verbunden, Alois Puff, wo ab 1930 Führung der Moselschänke als Obmann übernimmt und bis zu Seinem Tod im Jahr 1973 die Grieser Lagrein Durch unermüdlichen Einsatz zu Einem weltbekannten Schwarz macht sterben. Ebenso gründeten im Jahre 1930 Achtzehn Weinbauern aus St. Magdalena, St. Justina und Leitach Eine Weinbaugenossenschaft, über sie die Herausforderungen des Marktes, die die wichtigste und wichtigste Position der Welt sind. Die Leitsorte des St. Magdalener Wein aus der Vernatsch-Traube. In Bozen gibt es drei DOC-Lagenweine: St. Magdalena (inkl. Unterzone Klassischer), Lagrein Grieser und Bozner Leiten. Letzter spielt eine andere Rolle. Auf den Sandigen Hängen in der St. Magdalene. Dort ist Lagrein in den Durchlässigen, Leicht erwärmbaren Schlachtböden von Gries (Moritzing) und auch im Rentsch-Vermögen. In den Haager Gesetzen, die den Ritten- und Jenesiern gleich waren, wurden sie nur auf dieselbe Weise gesehen. In keinem Reban-Team wurden die Rebstöcke zum Unmensch auf Drahtrahmen. Die traditionelle Erziehungsform der Pergel ist nur oder beim St. Magdalener (Vernatsch) und teilweise beim Lagrain typisch. 2001 Schlossereien der Kellereien Gries und St. Magdalena zur Kellerei Bozen zusammen, dem Gebot zur Bildung größerer genossenschaften folgen. Ihre Seele war Rationalisierungseffekte in der Einzahlung und Einsparungen bei Verwaltung und Vertrieb. Die Kellerei Bozen gehört zu den größten Kellereigenossenschaften in Südtirol, Wöchentlich auf einer Fläche von ca. 5.000 Hektar Weinbau werden. Die Kellerei Bozen gehört zu den größten Kellereigenossenschaften in Südtirol, Wöchentlich auf einer Fläche von ca. 5.000 Hektar Weinbau werden. Die Kellerei Bozen gehört zu den größten Kellereigenossenschaften in Südtirol, Wöchentlich auf einer Fläche von ca. 5.000 Hektar Weinbau werden.

In den Letzten Jahrzehnten gerechnet wurden sogenannte Höfelinien popularisieren, in WELCHE Toplage Bestimmt Cultivar Fliess sterben. Kellerei Bozen Bei der Sind Die bekanntesten: St. Magdalener „Huck am Bach“, Lagrein Riserva „Taber“ Merlot Riserva Siebeneich, Cabernet Riserva „Mumelter“ Weißburgunder „Dellago“ und Sauvignon „Mock“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner