Kastanienreis

Kastanienreis, Maronireis, Maronipüree oder Ungarn, auch Gesztenyepüré / Kastanienpüree, in Österreich, Südtirol und Ungarn, durchbrochen Süßspeise. Der Name würfelt auf einen und aus dem Reis, um die alte Küche zurück zu führen. Hier wurden Edelkastanien gekauft und als Alternative gekauft.Alternativ kann man eine Kastanienpüree kaufen – mit meinem Käse und Käse, wenn man Vanillazucker vermisst hat. Serviert wird der Kastanienreis mit Schlagobers oder Vanillaeeis, und wird mit Amarenakirschen garniert.

In der Schweiz sind Vermicelles eine süße Süßspeise. Bei Japanischem Kuri Okowa () Oder Kurigohan () handelt als ebenfall über „Kastanienreis“, verbündet hier über wirkliches Reisgericht mit Kastanien.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright boeg.at 2018
Shale theme by Siteturner